Jochen Meyer

Kontakt

Deutschl.  +49 0178 5167295

Italien      +39 338 220 2747

Oman *neu*+968 946 29 646 

 

e-mail

info@reisemeyer.de

 

Lizenzsierter Reiseleiter

Reiseleiterausweis Nr.02/05-613-M

Bundesverband der deutschen Tourismuswirtschaft e.V.

DRV (Deutscher Reisebüroverband)

RDA (deutscher Busreiseverband)

Transsizilien MTb-tour                       Termine: 28 Mai & 01 Okt. 2016

Der Inselcross auf Sizilien von "coast to coast". Die Transizilien Mountainbike-Tour führt von Cefalù an der Nordküste (Thyrenisches Meer) nach Naxos/Taormina an die Ostküste (Ionisches Meer), durch drei Naturparks ( Madonie, Nebroden, Etna), das Hightlight natürlich.- der Etna mit seinen aktiven Gipfelkratern auf über 3300m.

 

6 Etappen, So.-Fr., ca. 320 Km,  ca. 7700 Hm. Treffpunkt Sa. 19:00 Kalura Hotelterrasse.

Fotogalerie unten auf dieser Seite

 

Veranstaltungspreis: auf anfrage 

Tour-Info: 6 Tagesetappen, Gesamt ca.320 km und ca. 7700 Höhenmeter 
Kondition: Groß: 3 x 1250 Hm + 3 x 1600 Hm, 6 x 35-50 km.
Fahrtechnik: Mittel (2-3), ausgewaschenen Forstpisten und einfachen Trails. Der Offroad-Anteil ist sehr hoch, es muß daher über lange Strecken konzentriert gefahren werden!


Der Ätna ist der höchste und aktivste Vulkan Europas. Seit Juli 2013 UNESCO-Weltnaturerbe!  Bei dieser Tour fahren wir zwei Tage durch alle Vegetationszonen des"Mongibello". Der endgültige Tourenverlauf hängt vom täglichen Gefahrenstatus ab.

Von dem mittelalterlichen Küstenort Cefalù rollen wir zur Einstimmung auf die 6-tägige Inseldurchquerung, die ersten Kilometer entlang der mediterranen Nordküste Siziliens. Bald geht’s durch Weinfelder, vorbei an urigen Bergdörfern des sizilianischen Apennins. In einem der einsamsten und größten Naturparks Europas, dem dicht bewaldeten Nebrodi-Gebirge, kreuzen schwarze Wildschweine und freilaufende Pferde unser Fährte. Auf ausgewaschenen Forstwegen haben wir den Höhepunkt der Tour, den Ätna, ständig im Visier. Auf Lavapisten kurbeln wir an den Flanken des aktiven Vulkans bis auf 3100 Meter ü.N.N. Der kurze Rest-Aufstieg zum Katerrand wird mit einem atemberaubenden 330 Grad Blick belohnt – die übrigen 30 Grad sind noch spektakulärer! Vom höchsten Punkt der Insel cruisen wir Nonstop über Lava-Trails direkt zum Sandstrand von Giardini Naxos. Die Tour endet am Freitag Abend in Giardini. Am Samstag besteht die Möglichkeit für eine sehr empfehlenswerte individuelle Besichtigung von Taormina mit seinem vielen Maler-Winkeln und dem berühmten Antiken Theater mit Ätna- und Meer-Blick.


Wir übernachten in urigen Bergdörfern bei typischen Agriturismo-Betrieben und in den Naturparks in Rifugi (Berhütten). Überall erwartet uns die „Cucina Tipica Siciliana“ weit ab vom Pizza & Cappucino Tourismus, mit ausreichend Kohlehydraten für die jeweils nächte Etappe versorgt. Hinweis: Einzelzimmer sind bei 2-3 Unterkünften je nach Teilnehmerzahl leider nicht möglich.

Gepäcktransport: Eine Sporttasche von max.15 kg wird transportiert.

Bike-Garantie! Wenn die Mindestteilnehmerzahl (6 TN) nicht erreicht wird bieten wir geführte Tagestouren von Cefalù an. Bisher mussten wir (seit 2006) nur eine Tour absagen.

Rückreise: Vom Giardini Naxos / Taormina fährt mehrmals am Tag ein direkter Bus zum Flughafen von Catania. Die Rückfahrt nach Cefalù ist am schönsten und günstigsten per Zug (Radmitnahme möglich) entlang der Ost- und Nordküste. Wer ein Leihbike von Cefalù hat, es aber nicht selbst zurückbringen kann muss Rücktransferkosten von ca. 50 Euro einkalkulieren.

MTB-Guide:  Jochen Meyer
Ich wohne seit vielen Jahren als Reiseleiter und MTB-Guide in Cefalù auf Sizilien. Im Sommer leite ich TransAlp-Touren in den Ost- und Westalpen. Im Winter bin ich in den Wüstens des Omans unterwegs.

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© reisebegleitung